Daten werden geladen...
  1. Home
  2. Komponenten
  3. Kühlung
  4. Prozessorkühler
  5. Thermalright Silver Arrow TR4

Thermalright Silver Arrow TR4

Thermalright Silver Arrow TR4

Produktebilder:

Thermalright Silver Arrow TR4Thermalright Silver Arrow TR4Thermalright Silver Arrow TR4Thermalright Silver Arrow TR4Thermalright Silver Arrow TR4Thermalright Silver Arrow TR4
Perfekte Kühler für die High-End CPUs
Artikel-Nr.: 25344039
Hersteller-Nr.: 100700418
Mit dem Silver Arrow TR4 präsentiert Thermalright eine auf höchste Leistung ausgelegte Spezial-Edition des innovativen Silver Arrow IB-E, die ausschließlich für die neuen Threadripper-CPU von AMD konzipiert wurde. Dank einer maximalen Kühlleistung von 320 Watt ist der Silver Arrow TR4 der perfekte Kühler für die High-End CPUs.

Um die enorme Abwärme der Threadripper effektiv kühlen zu können, ohne RAM-Steckplätze zu verdecken, legt Thermalright dem Silver Arrow TR4 einen TY 143 Lüfter bei, der zwischen den beiden Türmen zentral platziert wird. Der Lüfter bietet enorme Leistungsreserven, um in hitzigen Situationen die Kühlleistung deutlich steigern zu können.

Um die bestmögliche Kompatibilität zu Mainboards und Gehäusen zu garantieren, sind die Aluminium-Lamellen beim Silver Arrow TR4 versetzt angeordnet. Dieses Design gewährleistet, dass der oberste PCIe Steckplatz auf ATX-Mainboards nicht durch den Kühler blockiert wird. Auf der anderen Seite ragt der Kühler nicht über Standard-ATX Mainboards hinaus, wodurch auch Inkompatibilitäten mit im Deckel montierten Lüftern oder an der Gehäuseoberseite installierten Netzteilen ausgeschlossen sind. Mit einer Einbauhöhe von 163 mm findet der Silver Arrow TR4 auch in vielen eher kompakt gehaltenen Midi Towern Platz.

Zum Schutz gegen Korrosion sind Heatpipes und Grundplatte hochglanzvernickelt. Die Verarbeitung des Kühlers ist von allerhöchster Qualität. Der Kühlkörper verfügt über acht 6 mm starke gesinterte High-End Heatpipes, um die Prozessorabwärme besonders schnell abzuleiten. In Verbindung mit dem TY 143 Lüfter werden die AMD Threadripper Prozessoren effektiv gekühlt.

Der enorm leistungsstark Lüfter bietet bei einer Maximaldrehzahl von 2.500 U/min eine Förderleistung von bis zu 220 m3/h. Naturgemäß geht eine so hohe Lüfterleistung mit einer entsprechenden Geräuschkulisse einher - allerdings fällt selbst die vom Hersteller angegebenen Lautstärke von 45 dBa bei maximaler Drehzahl kaum lauter aus als die Geräuschentwicklung leistungsfähiger Kompakt-Wasserkühlungen bei identischen Settings.

Der kugelgelagerte Lüfter ist PWM-geregelt und passt sich automatisch an die individuellen Gegebenheiten an. Der extrem weite Regelbereich der Lüfter von ca. 600 bis 2.500 U/min bewirkt, dass die Geräuschentwicklung der Lüfter im Normalfall mit max. 21 dBa absolut akzeptabel ausfällt.

Bitte beachten Sie, dass der Silver Arrow TR4 ausschließlich für die High-End Threadripper CPU von AMD geeignet ist.

Technische Daten

Typ
Kühler-TypVertikal Luftkühler
Kompatibilität
BauformTR4
Kühlleistung TDP max.320 Watt
Material / Farbe
KühlkörperAluminium
KühllamellenAluminium
Farbesilber, rot
Abmessungen
Kühlkörper (BxHxT)155 x 163 x 103 mm
Lüfter (BxHxT)152 x 140 x 26.5 mm
Höhe inkl. Lüfter163 mm
Länge Radiator
Gewicht1050 Gramm
Spezifikationen Lüfter
Lüfter Anzahl1 Stück
Lüfter Typ120 mm
Spannung12 VDC
Drehzahl600 - 2500
Geräuschpegel21 - 45 dB(A)

Datenblatt

Thermalright Silver Arrow TR4 Thermalright Silver Arrow TR4 Datenblatt Technische Details

Zubehör

Bewertungen

5.0(1) Bewertung
5.0 von 5 Sternen
1
0
0
0
0
Alle Bewertungen anzeigen
Teilen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel mit anderen Kunden

Verfassen Sie jetzt Ihre eigene Bewertung

Sie besitzen diesen Artikel? Jetzt bewerten:
Leise!
Von me am 14.06.2019
Der Luefter laeuft bei mir jetzt gut und leise, viel ruhiger als der Wasserkuehler der vorher drauf war. Wichtig war es darauf zu achten, die Schrauben wirklich nur ganz *leicht* anzuziehen (so das der Luefter gerade nicht mehr wackelt). Zuerst hatte ich die Schrauben etwas fester gedreht, und dann mochte das Mainboard nicht mehr booten (!). Ein Lockern der Schrauben brachte Abhilfe (ja, hab ich erst auch nicht geglaubt als ich das in einem Forum fand!).

Login

🔒 Sichere Verbindung